Peyruz Pottery
Töpferei & Keramik-Atelier

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) herunterladen (PDF)

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen kommen bei jedem Kurs oder Workshop von Peyruz Pottery zur Anwendung. Gültigkeit: ab Juli 2021.

Anmeldung und Zahlung des Kursgeldes

Die mündliche oder schriftliche Anmeldung verpflichtet zur Zahlung des Kursgeldes. Das Nichtbezahlen des Kursgeldes gilt nicht als Abmeldung.

Kursplätze und Durchführung

Um unsere Kurse und Workshops unter optimalen Bedingungen durchführen zu können, legen wir eine minimale und eine maximale Teilnehmerzahl fest. Die Kursplätze werden in der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben (unter Vorbehalt der rechtzeitigen Zahlung). Bei ungenügender Teilnehmerzahl wird der Kurs in der Regel nicht durchgeführt und das Kursgeld erlassen bzw. rückerstattet.

Bei Unterbestand eines Kurses oder Workshops kann es in Einzelfällen vorkommen, dass wir den Kurs oder Workshop unter Vorbehalt des Einverständnisses der Kursteilnehmenden durchführen, jedoch das Kursgeld entsprechend erhöhen oder, wo es sinnvoll ist, die Kursdauer bei gleichbleibendem Preis reduzieren.

Abmeldungen

Jede Anmeldung ist verbindlich. Je nach Abmeldezeitpunkt können wir Ihnen das Kursgeld zurückerstatten. Auf jeden Fall erheben wir eine Annulationsgebühr für unsere Umtriebe von CHF 40.-. Bitte beachten Sie folgende Regelung: 

Sie können sich bis dreissig (30) Tage vor Kursbeginn telefonisch oder schriftlich abmelden. In diesem Fall werden Ihnen keine Kosten verrechnet. Erfolgt die Abmeldung innerhalb von dreissig (30) Tagen vor Kursbeginn, wird Ihnen der ganze Kursbetrag in Rechnung gestellt. Sie haben jedoch die Möglichkeit eine Ersatzperson zu melden. Abmeldungen nach dem Kursstart oder nicht besuchte Lektionen können Ihnen nicht rückerstattet werden.

Nicht besuchte Lektionen 

Bei Nicht besuchten Kurstagen besteht kein Anrecht auf Nachholen oder Rückerstattung der Kurskosten. Es wird empfohlen eine Annullierungskostenversicherung abzuschliessen, welche die Kurskosten v.a. auch im Krankheitsfalle rückerstattet (z.B. Allianz Assistance). Oft besteht bereits eine Deckung durch eine vorhandene Reiseversicherung.

Programm- und Preisänderungen 

Programm- und Preisänderungen sowie Änderungen in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen bleiben vorbehalten. 

Versicherung 

Für alle von Peyruz Pottery organisierten Kurse und Workshops schliessen wir jegliche Haftung für entstandene Schäden aus. Sie sind daher selber für eine ausreichende Versicherungsdeckung verantwortlich. Das Benutzen der Anlagen und Geräte von Peyruz Pottery erfolgt auf eigene Gefahr. Für Diebstahl und Verlust von Gegenständen kann Peyruz Pottery nicht haftbar gemacht werden.

Gerichtsstand

Für alle Rechtsbeziehungen mit Peyruz Pottery ist Schweizer Recht anwendbar. Gerichtsstand ist Rapperswil-Jona.